Stufenwechsel und Teambildung

Erschienen am 19. April 2017 in Fairtrade

Fabian Grawer

 

 

Wir haben unseren Stufenwechsel genutzt, um das Thema Fair Trade zu vertiefen.

Somit konnten wir ein FairTrade-Team aufstellen, haben uns gemeinsam Boris‘ Bananen Box angeschaut und bereits die Augen nach FairTrade aufgehalten.

IMG_20170326_093754467_HDR

Zunächst habe ich die Kinder und Leiter zu Beginn des Lagers nochmal kurz in das Thema eingeführt. Danach konnten sie sich Gedanken machen, ob sie Lust haben, bei unserem FairTrade-Team mitzumachen. Ich habe die Kinder an dem Wochenende immer mal wieder gefragt, was sie unter FairTrade verstehen, ob sie wissen, was dazu gehört und wie sie es erklären würden. Ich war überrascht und sehr erfreut, wie gut sich viele Kinder schon mit dem Thema auskennen.

 

Besonders beim Essen wIMG_20170325_173152007aren wir aufmerksam zum Thema FairTrade. Somit haben wir uns total gefreut, dass unsere geliebten NougatBits vom Kaufland ein Fairtrade-Siegel tragen. Auch auf Kakao und Kaffee haben wir das Siegel wieder gefunden. Den Kindern war es eine Freude, das Siegel auch auf ihren Tüchern zu entdecken.

 

 

IMG_20170325_173641690_HDR

 

Zum Ende des Lagers haben sich dann alle zusammen getroffen, der gerne Teil des FairTrade-Teams sein wollten. Es haben sich vieIMG_20170326_103636974_HDRle Kinder begeistert gezeigt. Um keinem vor den Kopf zu stoßen, durften alle mitmachen. Wir sind jetzt ein sehr großes Team mit 24 Mitgliedern. Der ‚Kern‘ besteht aus 2 Leitern und 4 Pfadis. Doch auch alle anderen können das Team unterstützen, indem sie Fotos machen, kleine Berichte schreiben oder Infos in ihrer Gruppenstunde weiter geben.

 

Gemeinsam haben wir uns die Inhalte von Boris‘ Bananen Box angeschaut. Besonders über die Schokolade und die Buttons haben sich die Kinder sehIMG_20170326_104150633r gefreut, diese wurden natürlich direkt fairteilt. Auch das Bananen-Menü und die Ideen für Gruppenstunden kamen sehr gut an und würden von den Mitgliedern mit in ihre Gruppen genommen. Zudem haben einzelne Team-Mitglieder die Aufgabe bekommen, mit ihrer Gruppe passende Plätze in unserer Gemeinde für die Poster zu finden.

Die Box war ein toller Start für unser Team und unsere Arbeit. Sie hat uns Motivation und Ideen gegeben und die Weiterarbeit somit sehr erleichtert. Vielen Dank dafür an die Leute vom Bakig, die sich so viel Mühe gegeben haben!IMG_20170326_105113924_HDR

Wir haben abschließend beschlossen, Kaffee und Bananen nur noch aus fairem Handel zu beziehen. Als drittes Produkt würden wir gerne Textilien, wie unser Jubiläums-Shirt und unsere Stammes-Pullis, aus fairem Handel kaufen. Ob das problemlos möglich ist, wollen wir nun überprüfen. Sollten wir das nicht lückenlos einhalten können, möchten wir zukünftig darauf achten, nur noch fair gehandelten Reis zu kaufen. Auch bei weiteren Produkten, wie z.B. Schokolade und unseren NugatBits wollen wir nur noch zu fair gehandelten Produkten greifen, wenn die Möglichkeit besteht.

 

Motiviert geht es weiter:

Die kommende Leiterrunde haben wir dazu genutzt, kleine Arbeitsaufträge an die Gruppen zu verteilen. Wir hoffen, bald darüber berichten zu können.

Gut Pfad!

(Quelle: http://blog.fairtrade-scouts.de/allgemein/stufenwechsel-und-teambildung/)

Kommentar hinterlassen: